Konzeption


Konzeption
Konzeption
Konzeption
Konzeption

In der katholischen Kindertageseinrichtung St. Konrad liegt der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit im naturwissenschaftlichen, sowie im religiösen Bereich.

Ein Ziel der Kindertageseinrichtung ist es, den Kindern den christlichen Glauben nahezubringen und offen gegenüber anderen Religionen zu sein. Sie lernen durch multireligiöse Familien andere Glaubensrichtungen kennen. Daher sind Offenheit und Akzeptanz im interrreligiösen Dialog wichtige Qualitätsmerkmale der pädagogischen Arbeit. Das Kennenlernen anderer Religionen hilft Fremdes zu verstehen und einzuordnen und stärkt die eigene Identität.

Zudem liegt die Kindertageseinrichtung am Rande eines Waldgebietes. Die unmittelbare Nähe zum Wald bietet den Kindern einen großzügigen Lebens- und Erfahrungsraum. Für Kinder ist die Natur von großer Bedeutung, da sie eine Vielzahl an Möglichkeiten für Abenteuer bietet.

Auch die eigenständige Erfüllung des Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrags hat einen großen Stellenwert in unserer pädagogischen Arbeit. Dieser wird erfüllt, indem wir Hilfe bei der Entwicklung seiner Persönlichkeit zum verantwortungsbewussten Menschen in der Gesellschaft, sowie bei der Entfaltung der geistigen und körperlichen Fähigkeit des Kindes anbieten.

Wir betrachten Eltern mit Kindern als unsere wichtigsten „Kunden“ und orientieren uns im Rahmen unserer personellen, fachlichen und sachlichen Möglichkeiten vorrangig an der Umsetzung ihrer Bedürfnisse, Wünsche und Forderungen. Dabei behalten wir im Blick, dass das Kind als eigenständiges Wesen von Emotionen geleitet wird.

Eine optimale Förderung für die Kinder bieten pädagogische Fachkräfte und Ergänzungskräfte aus verschiedenen Fachrichtungen und verschiedenen Alters.

Sie besitzen persönliche Förderschwerpunkte und unterschiedliche Zusatzqualifikationen, z.B. speziell geschulte pädagogische Fachkräfte für Integration, Fachkräfte mit einem Schwerpunkt im Bereich der U-3 Betreuung oder Fachwirte im Erziehungswesen.

Die Kompetenzen und Erfahrungen aller Mitarbeiter werden zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Dienstleistungen einbezogen und sinnvoll genutzt. Wir verfolgen das Ziel, uns ständig fachlich und inhaltlich weiterzuentwickeln.

Uns ist es ein Anliegen, den Kindern Halt und Geborgenheit zu bieten. Dies ist durch einen geregelten Tagesablauf möglich, in dem sich die Kinder bewegen.

Zudem dokumentieren wir anhand des sogenannten „GabiP“ Programmes die Entwicklungsprozesse der Kinder und fotografieren sie bei verschiedenen Aktivitäten im Alltag. Diese werden für alle Familien in der Eingangshalle auf einem digitalen Bilderrahmen ersichtlich.

Wir öffnen unser Familienzentrum nach außen. Kulturelle Angebote und die Zusammenarbeit mit städtischen und kirchlichen Institutionen sind selbstverständlich.

Unsere Kooperationspartner sind die Familienbildungsstätte, Jugend- und Familiendienst, Frühförderung des Caritasverbandes Rheine, Südesch-Grundschule, Altenwohnanlage Vita-Nova und der Caritasverband Tagespflege.

Ein wichtiger Bestandteil für die positive Entwicklung Ihres Kindes ist ein vertrauensvolles Miteinander zwischen Ihnen als Erziehungsberechtigte und uns als Erzieher/innen.

Kontakt

Leiterin:
Frau Elke Schulz

Am Pfarrhaus 6, 48432 Rheine
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: kita.stkonrad-rheine@bistum-muenster.de
Telefon: 05971 / 80169-450

Anfahrt

Login